Bilder Mix von Campingplätzen in Italien an der Adria bei Cavallino, Jesolo und Venedig

... WOHLFÜHLZEIT - FAMILIENZEIT ...

News rund um Cavallino, Campingplätze und Co.

Jetzt geht es definitiv wieder los - ab dem 15.06. ist es wieder möglich, nach Italien und auch zurück nach Deutschland problemlos zu reisen!

Endlich - wir haben lange gezittert und gebangt, aber jetzt kann der Sommer beginnen . und wir warte auf Euch!

Sonne, Sand und Meer - Urlaub haben - Abstand gewinnen von den schwierigen letzten Wochen! Neue Angebote findet ihr auf unserer LAST MINUTE Seite - und wenn nicht das Richtige dabei ist - einfach anfragen!

Wir freuen uns auf Euch!

Das gesamte Sun Park Team

Liebe Gäste,

Eure Gesundheit und die unseres Teams liegt uns sehr am Herzen. Als euer Gastgeber möchten wir jetzt - in Absprache mit den Campingplätzen auf folgende Regeln für den Aufenthalt im Campingplatz hinweisen ( Stand 02.06.2020 ):

1) Generelle REGELN: 1,5 bis 2,0m Abstand halten, ausreichend häufig Hände waschen und desinfizieren, Maskenpflicht in geschlossenen Bereichen ( Geschäfte, Museen, Eintritt in Gastronomie ) - KEINE Maskenpflicht im Freien ( seit 01.06.2020 ). Wir empfehlen allerdings, immer eine Maske dabei zu haben

Norbert und Hermann sind heute in Cavallino angekommen - es war etwas eine Zitterpartie, viele Dokumente und ein Transitschein für Österreich mussten vorbereitet werden - aber nur in Österreich ist kontrolliert worden!

Es geht los! Es ist ein Sprung ins kalte Wasser für uns, wir wissen nicht, ob wir diese Saison nach den vielen Stornos wirklich durchstehen können - aber wir versuchen es! Und wir hoffen darauf, dass am Ende doch alles gut wird.

Italien öffnet zum 03.06.2020 seine Grenzen - auch für Touristen! Die Campingplätze haben bereits signalisiert, dass ca. Mitte Juni spätestens die Plätze geöffnet werden.

Einen genauen Termin wissen wir selber noch nicht, aber wir stehen in den Startlöchern. Auch, wenn wir leider sehr viele Buchungen verloren haben, keimt jetzt die Hoffnung für uns wieder auf, dass es doch weitergeht - irgendwie... 

Sobald es wieder etwas Neues gibt - wir melden uns direkt!

Allen ein schönes Wochenende und bis ganz bald

Norbert & Katrin

Leider ist es seit heute morgen definitv - die Reisewarnungen sind bis zum 14.06.2020 verlängert worden. 

Davon sind jetzt auch die Pfingstferien betroffen...

Da - wie schon öfter darauf hingewiesen - der Erfüllungsbetrieb vor Ort die Sun Park Holidays Italia srl ist, gilt hier italienisches Recht. Wie ebenfalls schon beschrieben, bieten wir zu Pfingsten den Reiserücktritt an. Hierfür berechnen wir 10% vom Reisepreis und 60,-€ Stornogebühr. Diese Kosten können in diesem Jahr bei einer späteren Buchung / Umreservierung als Gutschrift gewertet werden.

Leider gibt es immer noch keine konkreten Ergebnisse von den Campingplätzen und der italienischen Regierung. Nur vom Camping Mediterraneo wissen wir definitv, dass der Platz erst gegen Mitte Juni öffnen wird. Somit fällt hier die Pfingstsaison aus - wer betroffen ist, wurde bereits von uns informiert.

Ein wichtiger Termin ist jetzt der 04.05.2020 - wir erhoffen uns hier neue Entscheidungen und einen konkreten " Fahrplan" von seiten der Regierung - so dass die Campingplätze und wir endlich planen und starten können.

Wie versprochen, melde ich mich noch einmal kurz zurück. Wir wollten eigentlich am 15.04. die Situation in Italien neu bewerten. Wie es sicherlich allen schon bekannt ist, hat auch Italien - wie Deutschland - bis zum 03.05. eine weitere Ausgangssperre verhängt.

Von Seiten der Campingplätze habe ich noch nichts erfahren, wie es dort weitergehen soll. Bis letzte Woche hieß es noch, dass pünktlich Mitte Mai geöffnet werden soll. Ich werde es morgen noch einmal telefonisch versuchen und - sobald ich Neuigkeiten habe - einen kurzen Artikel schreiben.

Heute morgen bin ich um 6.30 Uhr durch ein lautes Klappern geweckt worden. Unser Hund stürzte zur Tür und ich musste einen Moment überlegen, wohin ich dieses Geräusch einordnen sollte. "Reddern" sagt man bei uns dazu, das Geräusch gehört zum Karfreitag....

Ich habe es lange nicht mehr gehört - mindestens 23 Jahre nicht mehr - denn die letzten Jahre sind wir immer schon in Italien gewesen. Die ersten Ostergäste sind gekommen, wir waren mitten im Aufbau - dieses Jahr ist ganz anders...

Die Situation überrollt uns mittlerweile. Seit Samstag sind auch mein Mann Norbert und Hermann wieder im ( sicheren ) Deutschland. Das war nicht so einfach und erforderte viele Telefonate ( viele fast endlose Warteschlagen ) und Dokumente, die ausgefüllt werden mussten.Und - eigentlich wusste niemand genau Bescheid, was jetzt zu tun war - vom auswärtigen Amt wurde ich an die Botschaften verwiesen, von dort an das österreichische Innenministerium und die italienische Commune Cavallino und schließlich bin ich dann beim Bundesgrenzschutz gelandet....

Guten Morgen ihr Lieben,

Corona hat uns alle fest in der Hand, mittlerweile herrschen hier in Deutschland ähnliche Zustände wie in Italien seit einer Woche.

Wir hoffen alle selber, dass wir diese Krise ebenso meistern, wie in den 80ern die Algenpest, die Krise nach dem 11.09.2001, die Weltwirtschaftskrise 2008 und ihre Folgen - und 2017 der Tornado, der uns auch nicht in die Knie gezwungen hat. 

Am 15.04. werden wir die Situation vor Ort neu bewerten. Bis dahin gelten Stornobedingungen so, wie schon beschrieben.